Tag 3

Tag 3

Von Grossraum Örebro in Richtung Östersund (Grossraum)

Start KM: 97'885

End KM: 98'553

Fahrzeit: 12h

Mensch und Maschine wohlauf

 

Unser 3. Tag füht uns erwartungsgemäss weiter in Richtung Norden. 

Tagesaufgabe: Tausche deinen Co-Piloten mit einem anderen Team. Jeder erzählt seinen lustigsten Witz. Wer zuerst lacht, hat die Challenge verloren. Treffpunkt hierfür ist die Kreuzung E45/296 (Art Bundesstrasse). Also Kreuzung such und los.

Abfahrt war 8:30, Frühstück gab's wie immer im Auto von der Tanke. Gegen 16:00 haben wir die Kreuzung erreicht. Leider war kein Team dort. Einige andere Teams sind an uns vorbei gefahren aber offensichtlich wollte niemand tauschen. Sollten sde uns alle nicht mögen? Des Rätsels Lösung war dann gefunden. Die E45 kreuzt die 296 an 2 Stellen. Wir waren schlicht und ergreifen zu weit nördlich. Im Nachhinein hätte man das erkennen können: Laut Aufgabenstellung sollte der Co-Pilot des anderen Teams nämlich 200km die E45 mitfahren und an der Kreuzung zu E316 wieder abgesetzt werden. Von "unserer" Kreuzung waren es aber höchstens 100km bis zu dieser Kreuzung. Gut, Pech gehabt - zurück fahren wollten wir nicht.

Also weiter in Richtung Östersund. Auf dem Weg dorthin fing es ordentlich an zu regnen und die Temperatur ging runter auf 11 Grad. In der Nähe von Östersund plagte uns dann ein Hüngerchen, so dass wir beschlossen in Östersund was essen zu gehen. Seit dem Start der Rallye unsere erste warme Mahlzeit, die nicht vom Grill kommt oder mit heissem Wasser gemacht wird. 

So gestärkt haben wir beschlossen, noch weiter in Richtung Norden bis nach Strömsund zu fahren. Während ich diese Zeilen schreibe, sind wir gerade noch unterwegs...

Wir sind jetzt auf einem schönen Campingplatz in der Nähe von Strömsund angekommen und haben hier noch 7 weitere Team getroffen. Im Moment regnet es leicht - wir hoffen, es wird nicht stärker.

P.S.: Den Witz, den ich mir überlegt hatte, findet ihr in den Bildern...